Sticky

To Style or Not To Style

Als ich vor nun fast 20 Jahren um Weihnachten 1997 im legendären Derby in Los Angeles meine ersten Swingschritte lernte, gehörte Vintage Swing Attire genauso zum Tanzen wie die Musik. Genaugenommen war anfangs das Styling wesentlich authentischer als die Musik, wurde ich doch zum Sound von Big Bad Voodoo Daddy und den Jumpin‘ Jimes über East Coast Swing in die Gefilde von Lindy Hop eingeführt. … To Style or Not To Style weiterlesen

Denzel, Madonna und Jerry Lewis „swing it“!

Swing bietet sich bestens als Tanzeinlage an. Kein Wunder also, dass zahlreiche Stars in Swingtanzszenen zu sehen sind. Manche stellten sich gar nicht so ungeschickt dabei an! Hier meine Top 7: Nummer 1: Denzel Washington in „Malcolm X“ Eindeutig meine Nummer Eins – kein Wunder, waren Ryan Francois und Frankie Manning mit vom Team (Frankie und Norma Miller tanzen sogar mit!). Denzel Washington vertiefte sich … Denzel, Madonna und Jerry Lewis „swing it“! weiterlesen

Vintage, Retro, Repro oder einfach nur alt?

“Beware, what you are wishing for”, trifft hier eindeutig auf mich zu: Wie oft habe ich mir früher gewünscht, dass ich den Begriff “Vintage” nicht jedesmal erklären muss, wenn ich ihn außerhalb eines eingeweihten Freundes- und Interessenskreises verwendet habe. Unweigerlich waren Erläuterungen angesagt, sobald ich Aussagen wie “Ich trage gerne Vintage” oder “An diesem Samstag bin ich schon verplant, ich gehe mit Freunden Vintage-shoppen” gemacht … Vintage, Retro, Repro oder einfach nur alt? weiterlesen

Hochgesteckt: statt Rollen und Zöpfen zur Abwechslung Kordeln

Die leichteste Art der Hochsteckfrisur! Beim Kordeln muss man nicht so sauber arbeiten wie beim Aufrollen und Flechten. Pomade hilft, widerspenstige Enden zu kontrollieren. Diese Frisur gelingt in 5 Schritten: Schritt 1: über dem Ohr eine dünne Strähne hoch nach oben ziehen und zum Kopf hin um sich selbst drehen (=kordeln). Eine weitere Strähne dazunehmen und mit ein-kordeln. Immer so weiter kordeln, bis die Mitte … Hochgesteckt: statt Rollen und Zöpfen zur Abwechslung Kordeln weiterlesen

The Cat’s Pyjamas

Kaum eine andere Redensart bezeichnet den Zeitgeist der wilden 20er Jazz-Jahre treffender als diese drei Worte. Mit Cats waren die Flappers gemeint, die allen Konventionen trotzenden, rauchenden, selbstständigen, kurzhaarigen, Beine zeigenden Mädchen der Blütezeit des Charleston. Und Pyjamas waren ein relativ neues Kleidungsstück, welches vor allem von unabhängigen Frauen vorerst noch zu Hause getragen wurde. Somit stand ab den 1920ern “The Cat’s Pyjamas” für das … The Cat’s Pyjamas weiterlesen

History repeats itself – 80s go 40s

„Aber wie erkennst du das?“ – werde ich oft gefragt, wenn ich einen vermuteten Schatz aus der originalen Swing-Ära mit einem schnellen Blick (oder manchmal nach gründlicher Untersuchung) in die 80er Jahre datiere. Die 80er waren nämlich nicht nur für oversized Blazer, Leggings, Neonfarben, Stulpen und Minikleider berühmt, sondern auch für die Rückkehr der Femme fatale und damenhafterer Mode. Es gab sehr viele Elemente der … History repeats itself – 80s go 40s weiterlesen

Posing…!

Ah… Fotos… sie sind ein Fluch und Segen zugleich, vor allem für diejenigen von uns, die leider nicht auf jedem Bild hinreißend fotogen abgebildet sind. Simon Doonan (Writer/Bon Vivant) meint dazu “We live in an age where photo documentation is not just part of life, it is life. Any and all social gatherings are relentlessly filmed and YouTubed and snapped and Facebooked to the point … Posing…! weiterlesen

Taschenfieber

Eigentlich wollte ich hier nur über Cable Bags schreiben, die ich immer recht witzig und originell fand, die zu meiner Überraschung aber vielen Leuten unbekannt waren. Irgendwie wurde dann eine riesige Fotosammlung mit thematisch sortierten Taschen daraus. Während Schmuck, Bänder und Tücher jahrtausendelang ein beliebtes Accessoire und Gürtel, Handschuhe, ja sogar Schirme einige Jahrhunderte in Verwendung waren, kam die Damenhandtasche erst im 20. Jahrhundert auf. … Taschenfieber weiterlesen

Off the Shoulder – Peasant Blouses

Besonders im Sommer erfreuen sich Carmenblusen / Peasant Blouses bei Mädchen der Vintage Szenen großer Beliebtheit. Die Popularität dieser Oberteile begann nicht rein zufällig Mitte der 30er Jahre. Kräftig mitgeholfen hat die Good Neighbor Policy der USA unter Präsident Franklin D. Roosevelt – eine Politik, die sich lateinamerikanischen Staaten gegenüber durch Respekt und einen Verzicht auf dortige militärische Interventionen auszeichnete. Dazu war aber auch notwendig, dass alle lateinamerikanischen Länder … Off the Shoulder – Peasant Blouses weiterlesen

Verbesserung jenseits der Komfort Zone

Vor einigen Jahren schlug ein Blog-Beitrag einer Swingtrainerin aus Los Angeles große Wellen. Ihre persönliche Beobachtung – nämlich, dass sie mit Absätzen eine sauberere und folglich bessere Tänzerin wurde, obwohl sie sich anfangs mit den ungewohnten Schuhen sehr schwer tat, und ihr Aufruf, dass Mädchen das doch probieren sollen – wurde leider missverstanden. Es entfachte eine Diskussion über die Rolle der Frau, medizinische bis völlig hergeholte … Verbesserung jenseits der Komfort Zone weiterlesen

Entwarnung, Olympische Spiele und Loopings

Das Internet ist voll mit Anleitungen und Tutorials zum Thema “Vintage Hairstyling”. Daher dachte ich, es ist interessanter, mehr auf das Warum und Woher der bekanntesten WWII Frisuren einzugehen statt auf das Wie. Am bekanntesten in Vintagekreisen sind wohl Victory Rolls. Plausible Erklärungen für die Namensherkunft dieser nach außen gedrehten und hoch am Kopf sitzenden Rollen gibt es mehrere. In England wurden sie mit den triumphierenden … Entwarnung, Olympische Spiele und Loopings weiterlesen