Auf den Punkt gebracht: die Pünktchenfrage

Vielerorts herrscht der Irrglaube, dass Damen in den 40er und 50er Jahren größtenteils in Pünktchenkleidern, -blusen und -röcken herumgelaufen sind. (Die Beschränkung auf die 40er und 50er Jahre daher, weil unverständlicherweise den 30er Jahren kein klar definierbarer Stil zugewiesen werden kann und die 20er Jahre auf Fransenminikleider reduziert sind.)

Ja, ohne Frage waren damals Kleider und Blusen aus Pünktchenstoffen sehr beliebt, doch viele heutige Reproduktionen haben dennoch nicht viel mit den Mustern und Stoffen von damals zu tun. Es ist fast leichter, diesen Trend falsch zu kopieren als richtig nachzumachen. Dabei ist zu unterscheiden a) was die durchschnittliche Frau auf der Straße trug und b) was ein Star/Model zu einem Spezialshoot trug bzw. was ein Stylist/Designer ihr angezogen hatte.

Wie immer ist es eine Frage des persönlichen Geschmacks, was einem gefällt und was man anziehen will. Ich für mich bin nach dem Betrachten vieler alter Fotos von Tagesmode, Abendmode, Bademode, 30er, 40er und 50er Mode, der Frau auf der Straße, dem Filmstar und dem Fotomodel …

 

2ed4c9e7af25ca398b5f76eed1f38c7565b23bbdbcbf61784d730faab408c6ee 2410ea50bca7bad7cf3e99fca46d71e7 Unknown-3Bettie-Page-polka-dot-bikini AudreyH Unknown-2dotted blouseStateLibQld_1_185299_Woman_posing_in_a_1930s_polka-dot_dressimages-13

…zu folgendem Schluss gekommen: Am elegantesten und stilvollsten sind

  • kleine Pünktchen
  • keine Pünktchenserien (Kleid und Hut und Schuhe und Handtasche, etc.)
  • Pünktchen auf Accessoires wie Schals
  • keine Pünktchen ab einem gewissen Alter – wo dieses Alter liegt, muss man selbst entscheiden
  • (und natürlich nur Pünktchen auf den damals üblichen Stoffen und Farben, also kein hot pinker Polyester)

(Wer sich für die Entwicklung des Polka Dots und die bekanntesten TrägerInnen in der Mode interessiert, dem sei dieser Blogbeitrag empfohlen. Eher unbekannte Fakten  – von Tupfenverbot im Mittelalter bis zum wohl ersten weltweiten Dance Craze Polka hier)

Vielleicht sollte ich wieder einmal meine Tupfenkleider anziehen!?

image

links 40er mit betonter Schulterpartie, kürzerem, weitschwingendem Rock und eng anliegender Hüfte – rechts 30er mit längerem, schmälerem Rock mit 2 kurzen Quetschfalten, brav hochgeschlossen

image
links 40er mit metallenem Seitenzip, rechts 30er mit Knöpfchenleiste vorne, Gürtel und Metalldruckknöpfen an der Seite
Advertisements

Ein Gedanke zu “Auf den Punkt gebracht: die Pünktchenfrage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s